Landesgruppe Osnabrück im Verband für Kleine Münsterländer e.V.

Kurzbericht der HV

 

Am 18.03.2017 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung
in Petersberg-Almendorf bei Fulda statt.

Vorab die wichtigsten Informationen:

Der Antrag A an die Hauptversammlung „VPS als Zuchtvorrausetzung“ wurde zurückgezogen. Die Anträge B „Internationaler Zwingerschutz“, C „Ausnahmeregelung für KlM GNA“, D „Anerkennung Formular Lautnachweis“, F „ZschO Ordnungsbestimmungen“ wurden beschlossen. Ebenso die Anerkennung des Sicht- und Spurlautes, erbracht nach der Spurprüfungsordnung des französischen Clubs C.F.E.M.L.

Der Antrag E „Namenskürzel“ wurde überarbeitet und wie folgt beschlossen: „Voraussetzungen für die Erlangung des Leistungszeichen JKN: Eine bestandene Internationale Bundesprüfung (Zucht- und Gebrauchs-Prüfung), die nach der gültigen PO des JGHV, „HZPO / VGPO / VPSO / VSwPO / VFsPO“ durchgeführt wird, wobei alle Anlage-/ Abrichtefächer und Leistungsfächer mit mindestens dem Prädikat „Gut“ bewertet sein müssen.“

Der Antrag G „Finanzieller Zuschuss – Untersuchung Ektopischer Ureter“ wurde überarbeitet und dahingehend beschlossen, dass der Verband KlM bis zur nächsten Hauptversammlung die Kosten für die zentrale Auswertung durch Dr. Hungerbühler übernimmt. Ein weiterer finanzieller Zuschuss erfolgt nicht.

Der Antrag H „Anhang 5 zur Zuchtordnung „KlM-Solidarkasse“ wurden beschlossen.

Hierzu ist anzumerken, dass Dr. Hungerbühler im Rahmen des Züchtertreffens am Samstag, 10. Juni 2017 in Petersberg-Almendorf einen Vortrag zu dem Thema „Ektopischer Ureter“ halten wird. Diese Veranstaltung sollte ein MUSS für alle Züchter und Deckrüdenbesitzer sein.

Herrn Hermann Schulze, 2. Vorsitzender der LG Hannover-Braunschweig, wurde für seine langjährigen besonderen Verdienste für den KlM die goldene Ehrennadel überreicht.

Herr Ken Bremer, LG GNA, wurde für seine besonderen Verdienste für den Verband KlM, insbesondere seinen unermüdlichen Einsatz für die LG GNA die silberne Ehrennadel überreicht.

Das Zwingerranking gewann Herr Christian Luke mit seinem Zwinger „vom Münsterland“, den 2. Platz belegte Hans Zysk mit seinem Zwinger „von der Günz“ und den 3. Platz belegte Klaus Krämer mit seinem Zwinger „vom Forstweg“.

Frau Martina Maubach wurde einstimmig in Ihrem Amt als Schatzmeisterin bestätigt. Der Verband bietet über die neue Homepage die Merchandise-Artikel in einem Shop an.

Herr Reents, 1. Vorsitzender der LG Württemberg-Hohenlohe und Ausrichter der diesjährigen B-HZP, berichtete über die Vorbereitungen der Prüfung und des Rahmenprogrammes.

Herr Gerhart Schäfer, 1. Vorsitzender der LG Nordbayern und Ausrichter der diesjährigen IMP berichtet über die Prüfungsvorbereitungen.

Kerstin Kupfer